Januar 4, 2016

WEEE/Elektrogeräte

WEEE: Rücknahmeverpflichtungen von Elektroaltgeräten

Weltweit existieren zahlreiche Gesetzgebungen und Verordnungen, die die Rücknahme von Elektroaltgeräten regeln. Die wohl bekannteste und für viele nicht europäische Länder als Vorbild fungierende Richtlinie ist die WEEE-Direktive 2002/96/EC. Diese regelt die Vermeidung, Verringerung sowie die umweltgerechte Entsorgung von Elektro – und Elektronik Geräten (WEEE – Waste of electric and electronical equipment).

2012 wurde die WEEE-Richtlinie novelliert (WEEE-Recast 2012/19/EU) und die Rücknahmepflichten für Hersteller, Vertreiber und Direktversender verschärft.

Die Richtlinie wurde in jedem EU-Land mit unterschiedlichen landespezifischen Anforderungen in nationales Recht umgesetzt.

Somit muss ein europaweit agierendes Unternehmen je nach Anzahl der belieferten Länder bis zu 30 (EU plus Schweiz und Norwegen) verschiedene Verordnungen kennen und berücksichtigen. Die Verpflichtungen sind abhängig von verschiedenen Faktoren wie z.B. der Absatz- und Vertriebsstruktur, den Gerätearten oder auch der Menge bzw. den Stückzahlen, die Sie in die Länder liefern.

Das Team von der Go4Recycling verfügt über langjähriges Know-How in diesem Bereich. Wir können Ihnen bei der Sicherstellung Ihrer Verpflichtungen als Partner effizient und flexibel zur Seite stehen.

Rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter!